• Radball ist action pur
  • de helli Wahnsinn
  • fun - power - success
  • Familienplausch
  • Jugendsportplausch
  • Breitensport
  • Spitzensport
  • Familienverein
  • Freizeitvergnügen
  • de helli Wahnsinn
  • Juniorenmeister - Elitemeister - Weltmeister
  • Radball ist action pur
  • challenging the best
  • fun - power – success
  • einfach nur cool

2015-10-24 | Weltcup Höchst

Vorzeitiges Saisonende für Waldispühl/Jiricek

  HÖCHST. Der dreifache Weltmeister Peter Jiricek verpasst zum ersten Mal in der Geschichte des Radball-Weltcups das Finalturnier und ist bei der 14. Austragung zusammen mit seinem Torhüter Marcel Waldispühl nur Zuschauer.


2015-09-19 | kleine Finalrunde

Winterthur schwach – Pfungen stark

  ALTDORF. Die Finalrunde der Radballer in Altdorf verdeutlichte das momentane Kräfteverhältnis in der Schweiz. Altdorf ist auf dem Weg, das Schweizer WM-Ticket für Malaysia zu lösen. Winterthur kann trotz schwacher Runde in Altdorf den Meistertitel noch gewinnen, während Pfungen einen Platz auf dem Podest anstrebt.


2015-09-05 | Weltcupturnier in Kunstat (TCH)

Weltcuppodest für Waldispühl/Jiricek

  KUNSTAT (TCH). Im dritten Anlauf der erste Weltcup-Podestplatz für die Winterthurer Radballer Marcel Waldispühl und Peter Jiricek. Die Gebrüder Waibel aus Pfungen erspielten sich in Tschechien trotz verhaltenem Auftritt erneut einen 6. Rang.


2015-08-29 | Weltcupturnier in Seedorf UR

Leistungssteigerung im Weltcup

  SEEDORF. Nach dem missglückten Weltcupauftakt anfangs Juni gelang den Winterthurer Radballern Waldispühl/Jiricek beim Weltcupturnier im Urner Seedorf eine deutliche Leistungssteigerung.


2015-06-16 | NLA Meisterrunde SM15

Altdorf weiterhin souverän

  MOSNANG. Mit einer grossen Aufholjagd starteten die Pfungemer Radballer in die NLA-Meisterrunde. Sie mussten sich nur gegen die beiden früheren Weltmeister aus Altdorf und Winterthur geschlagen geben.


2015-06-06 | UCI Weltcup 2. Runde

Weltcup: Pfungen vor Winterthur klassiert

  DENKENDORF. Pfungen vor Winterthur im Radball-Weltcup in Deutschland. Während Pfungen ihr bestes Resultat egalisierte, ist es für die Winterthurer die schlechteste Platzierung seit Jahren. Dabei lag mit etwas Glück eine Halbfinal-Qualifikation drin.

Zusätzliche Informationen