Der Radballclub Winterthur

Der Radballclub Winterthur ist am 7. September 2012 durch die Zusammenlegung des ATB Winterthur-Radballclubs und der Radballer des Radfahrer-Vereins Winterthur entstanden.

Die beiden Clubs haben lange Traditionen in der Stadt erlebt und Ihre Eigenständigkeit durch sehr unterschiedliche Positionierungen untermauert: Während sich der RV stets auf den Spitzensport konzentrierte, standen beim ATB Familie, Zusammenhalt im Zentrum und der Verein engagierte sich für den Breitensport und die Nachwuchsförderung.

Diese Ausrichtungen werden nun im neuen Radballclub Winterthur vereint. Der Radballsport bekommt damit in Winterthur eine ganz neue Dimension und eine viel grössere Bedeutung.

 

Neues Leitbild

  • Wir schaffen optimale Voraussetzungen im Bereich Trainingslokalität und Trainingsinfrastruktur, damit unsere Leistungssportler Spitzenleistungen erbringen können
     
  • Wir bieten Breitensportlern die Möglichkeit regelmässig den Radballsport ausüben zu können
     
  • Wir fördern Nachwuchsradballer leistungsgerecht und entwickeln sie je nach Neigung und Fähigkeit zum Leistungs- oder Breitensportler weiter
     
  • Wir bieten allen Nachwuchsradballern einen kostengünstigen Zugang zum Sport
     
  • Wir tragen Sorge zur Gesundheit unserer Sportler und betreiben Prävention gegen Missbrauch jeglicher Art
     
  • Wir bieten unseren Mitglieder und ihren Familien ein interessantes und abwechslungsreiches Vereinsleben
     
  • Wir werden als Winterthurer Verein positiv wahrgenommen und sind für vorbildliche Jugendförderung bekannt
     
  • Unsere Mitglieder repräsentieren den Verein in der Öffentlichkeit vorbildlich und zuvorkommend
     
  • Unsere Mitglieder unterstützen die Interessen des Vereins und verhalten sich ihm gegenüber solidarisch
     
  • Wir gehen haushälterisch mit unseren finanziellen Mitteln um und streben mittelfristig eine Vermögenserhaltung an
     
  • Wir pflegen eine offene und respektvolle Kommunikation
     

Statuten

Kannst du hier nachlesen: files/Statuten_Radballclub_Winterthur_V7_07_2012_GV.pdf

Zusätzliche Informationen