• Radball ist action pur
  • de helli Wahnsinn
  • fun - power - success
  • Familienplausch
  • Jugendsportplausch
  • Breitensport
  • Spitzensport
  • Familienverein
  • Freizeitvergnügen
  • de helli Wahnsinn
  • Juniorenmeister - Elitemeister - Weltmeister
  • Radball ist action pur
  • challenging the best
  • fun - power – success
  • einfach nur cool

 


2017-08-18 | U23

Winterthurer Radballer haben EM im Visier

  Mosnang: Nach zwei von drei Qualifikationsrunden zur Teilnahme für die U23-Europameisterschaften der Radballer sind die Winterthurer Tim Russenberger und Roman Baumann weiterhin auf Kurs.

 

 

von Daniel Frei / Sportjournalist.ch

 

Mit zwei Punkten Rückstand auf Mosnang und Frauenfeld starteten die Winterthurer Radballer Russenberger/Baumann zur zweiten Qualifikationsrunde. Mit einem knappen 5:4-Sieg im ersten Spiel gegen das vermeintlich schwächste Team aus Altdorf wurde die erste Pflicht erledigt. Dabei wurde es nach einer 5:1-Führung noch unnötig knapp. Die wichtige Partie gegen Frauenfeld war bis zwei Minuten vor Schluss ausgeglichen und der Ausgang offen. Mit zwei schnellen Treffern und einem erfolgreichen Eckball setzte sich Winterthur schlussendlich mit 7:4 durch. Chancenlos waren Tim Russenberger und Roman Baumann jedoch gegen die Gastgeber aus Mosnang. Die Eulachstädter wirkten müde und erschöpft. Die letzte Partie gegen Möhlin gaben die Winterthurer bereits in den Startminuten verloren. Sie gerieten mit 0:3 in Rückstand. Die Begegnung endete mit 1:4.

Vor der letzten Qualifikationsrunde führt Mosnang die Tabelle mit fünf Punkten Vorsprung klar an. Dahinter kämpft Möhlin, Winterthur und Frauenfeld um den zweiten Startplatz an der EM. Das Verfolgertrio ist nur durch einen Zähler getrennt. Am Freitag findet die entscheidende Runde in Altdorf statt.

 


 

Zusätzliche Informationen