• Radball ist action pur
  • de helli Wahnsinn
  • fun - power - success
  • Familienplausch
  • Jugendsportplausch
  • Breitensport
  • Spitzensport
  • Familienverein
  • Freizeitvergnügen
  • de helli Wahnsinn
  • Juniorenmeister - Elitemeister - Weltmeister
  • Radball ist action pur
  • challenging the best
  • fun - power – success
  • einfach nur cool

 


2017-06-10 | RCW Biketour

RCW Biketour

 

 

 

 

von Patrick Hengartner

 

Vergangenen Samstag trafen sich 10 RCW-Biker um 14 Uhr auf dem Schulhausplatz Römerstrasse in Oberi. Wir hatten vom Städtefahrer über den Citybiker, den Mountainbiker bis hin zum „Fully-Rider“ fast alles in der Gruppe.

Bei idealem Velowetter und strahlend blauem Himmel radelten wir gemütlich gesellig los. Wir passierten das Schloss Hegi und das neue Auffangbecken Hegi, strampelten hoch zur idyllisch gelegenen Mörsburg, wo wir gleich anschliessend die tollen Kieswege durch die Rebberge durchquerten. Weiter vorbei am Gusslihaus und rassig runter nach Seuzach, durch hübsche Einfamilienhäusersiedlungen, weiter auf dem grosszügigen Radweg entlang des Chrebsbaches nach Neftenbach. Rechterhand grünen bereits die Reben des Saxer Weinguts. Schon bald darauf erscheint das imposante Schlössli Wart bei Neftenbach. Wieder folgt eine zügige Talfahrt runter nach Pfungen, vorbei an dessen Schwümbi und rein in den langen konstant ansteigenden Rumstalpass hoch nach Neuburg.

 

Wir haben’s geschafft! Am Waldrand, gleich neben einem kleinen Weiher errichten wir unsere Bleibe für die kommenden Stunden. Ein besonderes Dankeschön geht an Stefan Meier, der seine Beziehungen spielen liess. Ein Bauer aus der Region stellte uns Grillschale samt Festbankgarnitur zur Verfügung. Stefan Meier versorgte den Trupp mit weiterem Speis und Trank.

Weiter stechen die Grillvariationen von Flori Monge ins Auge, der nebst Auberginen, Kartoffelschnitzen mit Trüffelöl und fleischigen Leckerbissen und einem Gewürzbuffet par excellence auftrumpft. Der Duft von glühender Holzkohle und saftigem Fleisch verbreitet sich rasch. Das wohlverdiente Brätligut kommt zu Tische.

 

Wir geniessen die friedliche Stimmung unter der Schatten spendenden Mischwaldlaube. Es wird erzählt, gelacht, geplaudert, geblufft – ja sogar Klangmeditation mit eigenen Stimmbändern wird Raum gegeben.

 

Frischer Gewürztraminer (Lieblingswein vom Philipp) findet ebenfalls regen Anklang. Wir spielen Badminton, testen gegenseitig unsere Bikes, geniessen auch noch einen roten Primitivo Massaro. Etwa die Hälfte der Gruppe macht sich auf den Heimweg, die verbliebenen fünf höcklen noch einwenig beisammen. Später begleitet diese Gruppe Stefan Meier mit seinem überbeladenen Veloanhänger zum nahe gelegenen Bauernbetrieb und nimmt am späteren Abend ebenfalls die Heimreise unter die Pedalen.

 

Wer weiss, vielleicht wird den verlockenden Versprechungen entsprochen und wir radeln bald zu Flori’s selbstgemachter Paellapfanne oder zu Fritz Flachsmanns riesen Grillparade…

Foto: Stefan Meier

Foto: http://www.weinlandnet.ch

Zusätzliche Informationen