• Radball ist action pur
  • de helli Wahnsinn
  • fun - power - success
  • Familienplausch
  • Jugendsportplausch
  • Breitensport
  • Spitzensport
  • Familienverein
  • Freizeitvergnügen
  • de helli Wahnsinn
  • Juniorenmeister - Elitemeister - Weltmeister
  • Radball ist action pur
  • challenging the best
  • fun - power – success
  • einfach nur cool

 


2016-11-12 | NLA 1. SM Runde

Pfungen bleiben ungeschlagen / Derbysieg von Winterthur

  Winterthur: Die Pfungemer Gebrüder Waibel starteten ohne Niederlage in die neue NLA-Saison der Radballer. Während die Winterthurer Götschmann/Hengartner sich ihren ersten Sieg erkämpften, feierte der zurückgetretene Marcel Waldispühl Schiedsrichterdebüt in der höchsten Liga.

 

 

 

   

Bildlegende:
Links: Roman Götschmann und Patrick Hengartner beim Spielaufbau
Rechts: Pfungemer Torhüter Severin Waibel  macht auch im Feld eine gute Figur

von Daniel Frei / Sportjournalist.ch

WINTERTHUR. Mit einem souveränen 7:0-Sieg über Aufsteiger Frauenfeld starteten Severin und Benjamin Waibel in die neue NLA-Saison. In der zweiten Begegnung gegen Oftringen ging es dann richtig zur Sache. Mit dem Duell der ersten Verfolger hinter Titelverteidiger Altdorf kamen auch lautstarke Emotionen in die Halle. Zur Pause führte Pfungen mit 2:1. Danach gerieten sie 2:3 in Rückstand und beide Teams kassierten eine gelbe Karte wegen Reklamierens. Als sich die Wogen wieder etwas abflachten, erzielte Pfungen fünfzig Sekunden vor Schluss den verdienten Ausgleichstreffer. Nach der gerechten Punkteteilung liessen die Gebrüder Waibel nichts mehr anbrennen. Liestal wurde mit 8:4 bezwungen und zum Abschluss der ersten Runde gab es einen ungefährdeten 4:1-Erfolg über Möhlin. Mit zehn Punkten aus vier Partien ist der Saisonstart für Pfungen geglückt.

 

Derbysieg gegen Frauenfeld

Gespannt war das heimische Publikum auf die Premiere von Roman Götschmann und Patrick Hengartner in der Nationalliga A. Im ersten Spiel gegen Liestal blieb die Partie bis zur Pause offen. Die sichtbare Nervosität wurde nach dem Seitenwechsel beim Spielstand von 2:2 zum Verhängnis. Zum einen verpasste man das leere Tor, zum anderen resultierten aus dem eigenen Spielaufbau heraus zwei Gegentreffer zum 2:4 Endstand. Ähnlich verlief der Spielverlauf gegen Möhlin, was die 3:5-Niederlage erklärte. Dann das Derby gegen Aufsteiger Frauenfeld mit dem Winterthurer Atilla de Biasio im Tor. Es wurde zum erwarteten hartumkämpften Spiel zwischen zwei gleichstarken Teams. Die Winterthurer hatten die Partie im Griff, agierten jedoch umständlich im Spielaufbau und es fehlte im entscheidenden Moment der Mut zum Abschluss. Dank einem erfolgreichen Eckball und Penalty wurden beim Stand von 2:2 die Spielseiten gewechselt. Ein Freistosstreffer von Roman Götschmann besiegelte den verdienten 4:3-Derbyerfolg und die ersten drei Meisterschaftspunkte wurden eingefahren. Bei diesen blieb es, da das routinierte Team aus Oftringen zum Abschluss der Runde für die Winterthurer in der zweiten Halbzeit zu stark war und mit 6:3 gewann.

 

Schweizer Cup – Halbfinals

Am kommenden Samstag (11. Februar 2017) werden die Halbfinals im Schweizer Cup ausgetragen. Dafür haben sich neben den Gebrüder Waibel aus Pfungen auch zwei Teams des Radballclub Winterthur qualifiziert. Während dies von Roman Götschmann und Patrick Hengartner erwartet wurde, schaffte es das U23-Team mit Roman Baumann und Tim Russenberger ebenfalls. Der Finaleinzug ist für Pfungen eine reine Formsache. Für die beiden Winterthurer Teams wird es aber knapp und eine Finalqualifikation wäre eine Überraschung.

 

Waldispühl als Schiedsrichter

Der zurückgetretene Marcel Waldispühl war ebenfalls an der NLA-Runde in Oberwinterthur im Einsatz. Erstmals leitete er als Schiedsrichter Partien in der höchsten Liga. Seine ruhige, aber konsequente Spielleitung löste bei den Spielern wie auch Betreuern ein sehr positives Echo aus. Seine Erfahrung als Weltklassespieler kommt ihm entgegen und mit seiner Art bereichert er die Schweizer Schiedsrichterszene und damit dem Schweizer Radballsport.

 

Bildlegende:
Links: Winterthurer Torhüter Roman Götschmann in Action
Rechts: NLA-Schiedsrichterdebüt von Marcel Waldispühl

 

  

Bildlegende:
Links: Pfungemer Torhüter Severin Waibel in Action
Rechts: Eckball von Winterthur gegen Frauenfeld (orange) mit dem Winterthurer Attila de Biasio im Tor

 

 

 

 
 

Zusätzliche Informationen