• Radball ist action pur
  • de helli Wahnsinn
  • fun - power - success
  • Familienplausch
  • Jugendsportplausch
  • Breitensport
  • Spitzensport
  • Familienverein
  • Freizeitvergnügen
  • de helli Wahnsinn
  • Juniorenmeister - Elitemeister - Weltmeister
  • Radball ist action pur
  • challenging the best
  • fun - power – success
  • einfach nur cool

 


2015-12-13 | IBRMV Final Junioren

IBRMV Final Junioren

HOFEN (GER). Bericht von Tim Russenberger.

 

Winterthur 1: Pedro Barbosa / Lukas Weibel 
Winterthur 2: Roman Baumann / Tim Russenberger
 
Das diesjährige Junioren Final der IBRMV fand in Hofen (De) statt. Mit dabei waren zwei Winterthurer Mannschaften. Gespielt wird im Weltcup Modus mit zwei Gruppen. Die Winterthurer Teams waren nicht zusammen in der Gruppe.
 
Das erste Spiel der Mannschaft Winterthur 2 war direkt gegen die stärkste Mannschaft der Gruppe nämlich das Team aus Gärtringen. Nach einem schnellen Führungstreffer war die Nervosität bereits ein wenig verblasst. Doch direkt im Anschluss gelang Gärtringen der Ausgleich. In der restlichen Zeit der 1. Halbzeit konnte Gärtringen einige Eigen Fehler ausnutzen und führten zur Pause mit 4:2. In der 2. Halbzeit liessen die Deutschen nach und wir konnten einige Chancen erspielen und auch verwerten. Dies führte zu einem Endstand von 6:4 für Winterthur 2.
 
Nicht so gut startete Winterthur 1 in das Turnier. Auch sie hatten bereits im ersten Spiel einen starken Gegner (Mosnang 1). Nach einer ruhigen 1. Halbzeit ohne Tore war noch alles offen. Die 2. Halbzeit war aber dann geprägt von Fehlern und Unsicherheiten aus Winterthurer Sicht. Weshalb man sich auch klar 5:0 geschlagen geben musste.
 
Das nächste Spiel von Winterthur 2 war gegen Mosnang 4. Mosnang konnte dem Winterthurer Team nicht viel entgegen setzen und verlor nach einem einseitigen Spiel 7:1. Nun galt es nur noch den letzten Match zu gewinnen und der Gruppensieg ist sicher.
 
Für Winterthur ging es gegen das starke Team aus Dornbirn weiter. Wie bereits gegen Mosnang 1 fing das Spiel ausgeglichen an mit der Zeit aber war Dornbirn die überlegene Mannschaft und gewann deutlich 6:1.
 
Das letzte Gruppenspiel von Winterthur 2 gegen die Heimmannschaft Hofen versprach bei einem Sieg den 1. Platz in der Gruppenphase. Auch in diesem Spiel liess Winterthur nichts anbrennen und sicherte sich den 1. Platz mit einem 8:1 Sieg über Hofen.
 
Auch für Winterthur 1 stand das letzte Gruppenspiel an. Wenn das Spiel gewonnen wird kann Winterthur 1 noch um den 5. Platz in der Gesamtwertung spielen. Der Gegner aus Villingen konnte wie auch Winterthur 1 noch keinen Sieg verzeichnen. Das Spiel versprach also viel Spannung. Wie man während dem Spiel dann sehen konnte war Winterthur die bessere Mannschaft aber es gelang nie entscheidend in Führung zu gehen. Als blieb es Spannend bis Winterthur den erlösenden Treffer zum 4:2 erzielte. Somit hat sich die Anspannung gelegt und Winterthur brachte den Sieg ohne weitere Mühe nach Hause.
 
 
 

Zusätzliche Informationen