• Radball ist action pur
  • de helli Wahnsinn
  • fun - power - success
  • Familienplausch
  • Jugendsportplausch
  • Breitensport
  • Spitzensport
  • Familienverein
  • Freizeitvergnügen
  • de helli Wahnsinn
  • Juniorenmeister - Elitemeister - Weltmeister
  • Radball ist action pur
  • challenging the best
  • fun - power – success
  • einfach nur cool

 


2015-10-31 | Bodenseemeisterschaft

Internat. Bodenseemeisterschaft (Junioren)

OFFENBURG. Die Vize-Schweizermeister können auch mit der starken internationalen Konkurrenz mithalten!

 
An diesem Wochenende (31.10./ 1.11) fand die Vorrunde der Internationalen Bodenseemeisterschaft der Junioren statt. Es gab 2 Gruppen mit je 6 Teams, 4 Teams pro Gruppe konnten sich für den Final qualifizieren. Am Samstag spielte die erste Gruppe ihre Vorrunde in Mosnang. Eine dieser Mannschaften war Winterthur 2 mit Tim Russenberger und mir (Roman Baumann).
Da 2 Teams kurzfristig absagen mussten (Mosnang 2 und Gärtringen), waren wir schon sicher für den Final qualifiziert. Damit wir doch noch zum Spielen kamen, spielten wir die restlichen spiele doch noch.
Unser 1. Spiel war gleich das spannendste des Turniers. Wir spielten gegen das Team aus Dornbirn, welches im letzten Mai für Österreich an der Junioren EM teilgenommen hatte. Es war ein offener Schlagabtausch mit vielen Toren. Bei Stand von 6:5 zu Gunsten der Österreicher hatten wir mit dem Schlusspfiff noch einen Penalty herausgeholt. Diesen konnten wir leider nicht verwerten und verloren so das erste Spiel.
Danach hatten wir eine kurze Verschnaufpause bevor wir gegen die Heimmannschaft aus Mosnang antreten mussten. Wir hatten den Gegner im Griff und liessen nichts anbrennen. Wir erreichten gar ein ,,Stängeli‘‘ und auch die 0 konnten wir halten. Der Schlusstand war 11:0.
Danach hatten wir ein Spiel Pause, dann gab es noch das letzte Spiel gegen Villingen (DE). Auch dieser Gegner wurde uns nicht gefährlich auch wenn wir ein bis zwei Gänge heruntergeschaltet haben. Das Stängeli gab es nicht mehr aber einen sicheren 7:1 Sieg. In diesem Spiel hatten wir dann auch noch super Fans. Sepp und Erna Hasler schauten noch kurz vorbei.
Dornbirn gewann seine Spiele auch noch souverän und Villingen konnte Mosnang schlagen. Das ergibt folgende Schlussrangliste:
 
1. Dornbirn       15 Pkt
2. Winterthur 2  12 Pkt.
3. Villingen       9 Pkt.
4. Mosnang 3   6 Pkt.
5. Gärtringen     0 Pkt.
    Mosnang 2   0 Pkt.
 
In der anderen Gruppe, welche am Sonntag in Offenburg spielte verpasste die andere Winterthurer Mannschaft den Final knapp. Sie wurden 5.
 
Alle Resultate findest du hier:
 
 

Zusätzliche Informationen